Veranstaltungen

Sep
20
Do
Songs & Scenes
Sep 20 um 19:00

Das Poetische Theater präsentiert vielstimmig Songs, die es speziell für seine Theaterstücke geschrieben und komponiert hat. Szenische Einlagen akzentuieren die Texte und geben den Inhalten zuweilen unerwartete Bedeutungsvarianten.

Die Bühnenpoeten performen mit ihrem Repertoire ein Medley aus poetischen Sehnsuchts- und Traumbildern. Der angeschlagene Ton changiert vom bekannten Volks- und Kunstlied über eigens komponierte Chansons und Bänkelgesänge bis zu Hymnen, die mit neuen Texten überraschen. Ein Abend für Herz und Hirn.

Okt
18
Do
Musenküsse & andere Genüsse
Okt 18 um 19:00
(Foto: Uwe Niklas www.uwe-niklas.com)

Das Ensemble des Poetischen Theaters blickt in einer rasant inszenierten Revue auf seine bisherigen Produktionen zurück und reicht zu einem Glas Sekt Kostproben der neuen Stücke.

Szenen, Songs und Texte. Ein Abend mit Musenküssen, Hexenritten, Arbeitergeschichten, Bunkererzählungen, Liebesliedern und überraschenden Wendungen und Begegnungen. Die literarische, schauspielerische und musikalische Annäherung lässt den Musentempel in anderem Licht erscheinen.

Muss man nicht gesehen haben. Aber worüber sollte man sich sonst mit seinen Kollegen unterhalten?

Okt
31
Mi
Bukowskis letzte Schicht
Okt 31 um 19:00

buk_a

 

Wem Bukowskis letzter Schnitt gut runter ging, der sollte sich nach dem Ende der Schicht am Tresen einfinden wie die anderen alle: Abgestumpfte Jungs vom Schlachthof, fügsame Postler, biergetränkte Tagelöhner. Antihelden, die die Welt des Charles Bukowski bevölkern, Verlierer im Schatten des amerikanischen Traums.

Unter ihnen haben auch der Erzähler Holger Trautmann und der Sprechchansonnier Michael Lösel Platz genommen. Während der Wirt die letzten Bestellungen annimmt, spielen die beiden auf, finden warme Worte und lässige Akkorde für eine makabere After-Work-Party. Die Musik erspürt die Atmosphäre der Worte und die Worte finden ihren Rhythmus in der Musik. Lösel und Trautmann kreieren den Soundtrack zu den Texten des Mannes mit der Ledertasche.

Nov
4
So
Vom Kohlenklau & anderen Kellerkindern
Nov 4 um 19:00
(Foto: Uwe Niklas www.uwe-niklas.com)

In welchem dunklen Keller hat der Kohlenklau gewohnt und seine Beute versteckt? Warum durften Kinder nicht in Ruinen spielen und hatten Angst, Kartoffeln aus dem Keller zu holen? Lag da noch etwas neben Kohlen und Kartoffeln? Nachkriegszeit, eine Zeit der Knappheit, aber auch des Schweigens. Die Bühnenpoeten führen in verschwiegene Räume und öffnen verschlossene Schränke, auf der Suche nach Erinnerungen und Fundstücken aus der Zeit ihrer Eltern.

Mit den Autoren und Bühnenpoeten: Michael Lösel, Holger Trautmann, Vincent E. Noel, Luna Mittig und Kate Lucas.

Nov
8
Do
Vom Kohlenklau & anderen Kellerkindern
Nov 8 um 19:00
(Foto: Uwe Niklas www.uwe-niklas.com)

In welchem dunklen Keller hat der Kohlenklau gewohnt und seine Beute versteckt? Warum durften Kinder nicht in Ruinen spielen und hatten Angst, Kartoffeln aus dem Keller zu holen? Lag da noch etwas neben Kohlen und Kartoffeln? Nachkriegszeit, eine Zeit der Knappheit, aber auch des Schweigens. Die Bühnenpoeten führen in verschwiegene Räume und öffnen verschlossene Schränke, auf der Suche nach Erinnerungen und Fundstücken aus der Zeit ihrer Eltern.

Mit den Autoren und Bühnenpoeten: Michael Lösel, Holger Trautmann, Vincent E. Noel, Luna Mittig und Kate Lucas.

Nov
15
Do
Vom Kohlenklau & anderen Kellerkindern
Nov 15 um 19:00
(Foto: Uwe Niklas www.uwe-niklas.com)

In welchem dunklen Keller hat der Kohlenklau gewohnt und seine Beute versteckt? Warum durften Kinder nicht in Ruinen spielen und hatten Angst, Kartoffeln aus dem Keller zu holen? Lag da noch etwas neben Kohlen und Kartoffeln? Nachkriegszeit, eine Zeit der Knappheit, aber auch des Schweigens. Die Bühnenpoeten führen in verschwiegene Räume und öffnen verschlossene Schränke, auf der Suche nach Erinnerungen und Fundstücken aus der Zeit ihrer Eltern.

Mit den Autoren und Bühnenpoeten: Michael Lösel, Holger Trautmann, Vincent E. Noel, Luna Mittig und Kate Lucas.

Nov
18
So
Vom Kohlenklau & anderen Kellerkindern
Nov 18 um 19:00
(Foto: Uwe Niklas www.uwe-niklas.com)

In welchem dunklen Keller hat der Kohlenklau gewohnt und seine Beute versteckt? Warum durften Kinder nicht in Ruinen spielen und hatten Angst, Kartoffeln aus dem Keller zu holen? Lag da noch etwas neben Kohlen und Kartoffeln? Nachkriegszeit, eine Zeit der Knappheit, aber auch des Schweigens. Die Bühnenpoeten führen in verschwiegene Räume und öffnen verschlossene Schränke, auf der Suche nach Erinnerungen und Fundstücken aus der Zeit ihrer Eltern.

Mit den Autoren und Bühnenpoeten: Michael Lösel, Holger Trautmann, Vincent E. Noel, Luna Mittig und Kate Lucas.

Dez
6
Do
Bukowskis letzte Schicht
Dez 6 um 20:00

buk_a

 

Wem Bukowskis letzter Schnitt gut runter ging, der sollte sich nach dem Ende der Schicht am Tresen einfinden wie die anderen alle: Abgestumpfte Jungs vom Schlachthof, fügsame Postler, biergetränkte Tagelöhner. Antihelden, die die Welt des Charles Bukowski bevölkern, Verlierer im Schatten des amerikanischen Traums.

Unter ihnen haben auch der Erzähler Holger Trautmann und der Sprechchansonnier Michael Lösel Platz genommen. Während der Wirt die letzten Bestellungen annimmt, spielen die beiden auf, finden warme Worte und lässige Akkorde für eine makabere After-Work-Party. Die Musik erspürt die Atmosphäre der Worte und die Worte finden ihren Rhythmus in der Musik. Lösel und Trautmann kreieren den Soundtrack zu den Texten des Mannes mit der Ledertasche.