Nachtschicht – Kopfschmerzen

selbstversuch
Selbstversuch mit Kreisler

Kreisler trat ans Fenster. Mehrere Minuten stand er dort und blickte ohne ein Wort zu sprechen hinaus. Dankbar für die Unterbrechung schloss ich die Augen. Ich begann meine Nasenwurzel zu massieren, in der Hoffnung, den Druck im Kopf etwas zu lindern. Als Kreisler sich wieder um wandte, zog er ein Pillendöschen aus der Tasche und ließ es aufklappen. Es enthielt zwei Tabletten der Sorte, die man besser von Kindern fernhält.

„Gegen die Schmerzen.“

Ich nahm eine davon und betrachtete sie skeptisch.

„Was ist?,  fragte Kreisler. „Traust du mir nicht?“

Ehrlich gesagt war mir alles recht, wenn nur die Schmerzen endlich aufhörten. Ich stand auf, um mir ein Glas Wasser zu holen.

„Irgendwelche Risiken und Nebenwirkungen?“

„Sagen wir es so: Was kannst du mit dem Begriff Katharsis anfangen?“

 

Nachtschicht VII – Im Dunkeln

Mi. 19. Oktober, 19.00 Uhr

Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg  1, Nürnberg